JOSEF ROSNER

Gentechnik

GiftgrĂĽne Gentechnik - Der Kampf um MON 810

folgenden, heute erschienenen Artikel von Heike Moldenhauer möchte ich Ihnen zum Lesen empfehlen:

Von Heike Moldenhauer weiterlesen ...

Huldigung der AGRO (Grünen) Gentechnik im öffentlich rechtlichen Fernsehen 3Sat ?

OFFENER BRIEF AN HERRN SCOBEL – 3SAT – GRÜNE GENE - SENDUNG VOM 25./26.9.2008

http://www.3sat.de/scobel/

Sehr geehrter Herr Scobel,

nachdem ich Ihre Sendung erst heute morgen sehen konnte, die Abende sind mit Wahlkampfveranstaltungen belegt, war es fĂĽr mich kein guter Start in den Tag.

Sie haben hier einem Weltkonzern Monsanto, welcher mit Kampfstoffproduktion für Kriege in Vietnam und wer weiß noch wo seine Milliarden (US Billionen) verdient und sich nun alle Patente auf alles samt den dazugehörenden Firmen auf zum Teil nicht ganz legale Weise zusammenkauft ein großes Podium mit Versprechungen und seinen Lügen geboten und kritische Aussagen und Kommentare des Herrn Bauer und des Herrn Herren, immerhin Weltagrarrat, fast nicht zugelassen - Ihrer Körpersprache nach war es Ihnen eher unangenehm - und dem Herrn „Monsanto“ immer das letzte Wort gegeben – das finden wir schade – im öffentlich rechtlichen Fernsehen – ARD-ZDF-ORF-SRG!

Wissen Sie, was Imker tun mĂĽssen, wenn ihr Honig mit MON 810 Pollen kontaminiert ist ?
Lesen Sie bitte hier:

und veröffentlichen Sie bitte auch diesen erschreckenden Aspekt der AGRO Gentechnik (Wir verwenden das Wort AGRO Gentechnik, weil wir Grünen nichts aber auch gar nichts mit GEN-Technik zu tun haben wollen. )

Es gibt jetzt schon fast keine Jungimker mehr und so wird mit dem Aussterben der Imker bald auch keine Biene mehr fĂĽr die Bestäubung der Pflanzen zur VerfĂĽgung stehen. Was sagte Albert Einstein so treffend: Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben!" weiterlesen ...

Gentechnik-Lügen: Renate Künast lässt CSU abmahnen

PRESSEMITTEILUNG der Bundestagsfraktion BĂĽndnis 90/Die GrĂĽnen
NR. 1008 Datum: 26. September 2008

Gentechnik-Lügen: Renate Künast lässt CSU abmahnen

Der Pressesprecher Christoph Schmitz teilt mit:

Die Fraktionsvorsitzende Renate Künast hat heute die Christlich Soziale Union (CSU) in Bayern abmahnen lassen. Grund ist eine Zeitungsanzeige der CSU im "Traunsteiner Tagblatt", in der die CSU behauptet, Genmais MON 810 habe 2002 die europäische Zulassung "unter maßgeblicher Mitwirkung der SPD/Grünen Bundesregierung" bekommen.

Diese Behauptung ist nachweislich falsch. Die Entscheidung der EU-Kommission über das Inverkehrbringen von genetisch verändertem Mais wurde am 22. April 1998 getroffen. Dieser Entscheidung hatte der damals federführende Bundesgesundheitsminister Horst Seehofer (CSU) in den entsprechenden Beratungen des Europäischen Rats zuvor zugestimmt.

Ende 2005 hat ebenfalls Horst Seehofer, diesmal als Bundeslandwirtschaftsminister, den Anbau von gentechnisch verändertem Mais MON 810 in Deutschland ermöglicht. weiterlesen ...

3Sat bietet Monsanto und AGRO-Gentechnik groĂźe Platform

offener Brief an 3Sat-Herrn Scobel vom 26.September 2008

Sehr geehrter Herr Scobel,

nachdem ich Ihre Sendung erst heute morgen sehen konnte, die Abende sind mit Wahlkampfveranstaltungen belegt, war es fĂĽr mich kein guter Start in den Tag.

Sie haben hier einem Weltkonzern Monsanto, welcher mit Kampfstoffproduktion für Kriege in Vietnam und wer weiß noch wo seine Milliarden (US Billionen) verdient und sich nun alle Patente auf alles samt den dazugehörenden Firmen auf zum Teil nicht ganz legale Weise zusammenkauft ein großes Podium mit Versprechungen und seinen Lügen geboten und kritische Aussagen und Kommentare des Herrn Bauer und des Herrn Herren, immerhin Weltagrarrat, fast nicht zugelassen - Ihrer Körpersprache nach war es Ihnen eher unangenehm - und dem Herrn „Monsanto“ immer das letzte Wort gegeben – das finden wir schade – im öffentlich rechtlichen Fernsehen – ARD-ZDF-ORF-SRG!

Wissen Sie, was Imker tun mĂĽssen, wenn ihr Honig mit MON 810 Pollen kontaminiert ist ?
Lesen Sie bitte hier: http://www.josef-rosner.de/?q=blog/honig_verseucht.html - Ernte vernichten! weiterlesen ...

Inhalt abgleichen